Skip to content

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen – kooperatives Modell

Die „BaE – kooperatives Modell“ richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene mit schulischen und persönlichen Unterstützungsbedarfen, welche ihre Schulpflicht erfüllt und noch keine berufliche Erstausbildung abgeschlossen haben.
Um den Teilnehmenden einen möglichst niedrigschwelligen Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss zu ermöglichen, werden sie von den sozialpädagogischen Fachkräften intensiv im Ausbildungsprozess unterstützt und begleitet. Es wird dabei ein frühestmöglicher Übergang in ein betriebliches Ausbildungsverhältnis angestrebt.

Das Angebot der BaE kooperativ umfasst:
  • Abschluss eines Ausbildungsvertrages mit Lernen fördern e.V.
  • Anmeldung zur Berufsschule ab Maßnahmestart
  • Vermittlung von fachpraktischen Kenntnissen in einem Kooperationsbetrieb
  • Wöchentlicher Stütz- und Förderunterricht
  • Sozialpädagogische Begleitung und Kriseninterventionen bei schulischen, betrieblichen und persönlichen Schwierigkeiten
  • Entwicklung einer Anschlussperspektive und Begleitung des Übergangs nach erfolgreich beendeter Ausbildung
 

Kontaktpersonen

Marie Schmitz – Mitarbeiter – Lernen fördern e.V. Münster

Marie Schmitz

Tel.: 0251 133482-44

Andrea Weßendorf – Mitarbeiter – Lernen fördern e.V. Münster

Andrea Weßendorf

Tel.: 0251 133482-45